SIMLEP3 - Populationsentwicklung des Kartoffelkäfers (Leptinotarsa decemlineata)

Das Modell berechnet die Populationsdynamik des Kartoffelkäfers (Leptinotarsa decemlineata) vom Erscheinen aus dem Winterlager bis zum Auftreten von Jungkäfern. Dabei wird die Entwicklung vom Erstauftreten von Eigelegen bis zum Auftreten von Altlarven durch das Teilmodell SIMLEP3 abgebildet. Es stellt ein Hilfsmittel zur Bestimmung optimaler Termine für Entscheidungsbonituren (Maximum Eigelege) und Bekämpfungsmaßnahmen (Maximum Junglarven) dar.


Entscheidend für die Entwicklung des Kartoffelkäfers ist die Lufttemperatur. Daneben ist die Angabe des Datums des Erstauftretens von Eigelegen notwendig. Alternativ zum bonitierten Termin kann hierbei das Datum zum Aufruf zur Feldkontrolle aus dem Modell SIMLEP1-Start übernommen werden.


Das Teilmodell SIMLEP3 wurde über mehrere Jahre umfangreich validiert und steht der landwirtschaftlichen Praxis seit 2004 unter www.isip.de zur Verfügung.

Ausgabe SIMLEP

 

 


Ansprechpartner:     Claudia Tebbe